TechnologyLeader Quattro

Leistungsbereich
Strategie
Analyse von Technologien und Produkten des Kernwettbewerbs bis 2030​
  • Überblick über Aktivitäten der Wettbewerber in Trend- und Zukunftsfeldern
  • Identifikation von Kooperationen und Strategien der Wettbewerber
  • Schaffung einer zentralen Datei zur Trend- und Wettbewerbsanalyse

53

Beratertage

6

Berater:innen

4

Monate

"Zum wiederholten Male überzeugte das Beraterteam von delta mit professionellem Auftreten, strukturierter Arbeitsweise und qualitativ hochwertigen Ergebnissen. Im Projektverlauf reagierte das Teamflexibel auf unsere Prioritäten und stimmte dabei die Ergebnissemit unseren spezifischen Anforderungen ab. Das Auftreten der Berater war jederzeit offen, freundlich und von Professionalität geprägt. Die Ergebnisse des Projektteams erfüllten unsere Anforderungen zur vollsten Zufriedenheit und wurden trotz straffem Zeitplan fristgerecht fertiggestellt."

Ausgangssituation

Der Mobilitätssektor und die individuelle Mobilität befinden sich im Wandel. Ein wesentlicher Grund dafür sind die Megatrends der Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Urbanisierung, die neue Technologien sowie Kundenanforderungen hervorbringen. Die Technische Entwicklung von Audi hat sich in diesem komplexen, volatilen und stark unsicheren Tätigkeitsfeld fokussiert, indem sie für sich Zukunftsfelder definiert hat, in denen sie Kundenbegeisterung und Wettbewerbsüberlegenheit erreichen will.

Zielsetzung

Voraussetzung für diese erfolgreiche Fokussierung ist eine Aktualisierung der durch die delta Karlsruhe  GmbH erstellten Wettbewerbsanalyse und -vorschau im  Rahmen  des  Projektes „TechnologyLeaderQuattro“. Die Wettbewerbsanalyse wurde anhand von Audi relevanten Zukunftsfeldern durchgeführt. Zudem sollen in selektierten Branchen diejenigen Trends identifiziert werden, die für die Automobilindustrie einen signifikanten Einfluss ausüben. Die Trend-und Wettbewerbsanalyse sind die Ausgangsbasis, um eine Perspektive für die Positionierung zu bekommen. Zudem gilt das Ergebnisdokument als eine Entscheidungsgrundlage für das Management.

Vorgehen

Das delta-Team analysierte, welche Technologien und Produkte die Kernwettbewerber und neue Herausforderer bis 2030 und darüber hinaus auf den Markt bringen und mit welchen Angeboten sie in den für Audi relevanten Zukunftsfeldern vertreten sein werden. Hierbei lag der Fokus insbesondere auf neuen technologischen Entwicklungen und visionären Ansätzen. Für das systematische Vorgehen während der Recherche wurden Webcrawlern zur Informationsgewinnung und eine Datenbank zur Speicherung der Ergebnisse erstellt und eingesetzt. Für die Recherche und Aktualisierung wurden insbesondere Kooperationen und Venture-Capital Investments der Wettbewerber recherchiert, ausgewertet und in einem Graphen visualisiert. Zudem wurden durch eine Trendanalyse potenzielle Entwicklungsziele aufgezeigt und die Wettbewerbsvorschau um weitere Zukunfts-und Themenfelder ergänzt. Für die Analysen wurden Informationen aus unterschiedlichen Quellen zusammengetragen und für das Management aufbereitet. Die Analysen sind in einem Ergebnisdokument mit einem Umfang von über 350 Seiten festgehalten, welches durch zahlreiche Verlinkungen sowie Navigationshilfen intuitiv bedienbar ist.

Erfolge

  • Überblick über relevante Aktivitäten der Wettbewerberin den Trends-und Zukunftsfeldern
  • Zusammenfassung der Informationen über den Wettbewerb für das Management
  • Identifikation von Kooperationen und Strategien der Wettbewerber und Darstellen in einem Graph
  • Bestimmung des Einflusses der Wettbewerber innerhalb des Kooperationsnetzwerks anhand quantitativer Methoden
  • Generierung des Ergebnisdokuments zur Trend-und Wettbewerbsanalyse aus einer zentralen Datenbank

Haben Sie Fragen an delta?

Vielen Dank für Ihre Nachricht!
Leider ist etwas schiefgelaufen. Bitte versuchen Sie es erneut!
Alexander Gaida

Alexander Gaida
Geschäftsführer für Akquise und Kundenbetreuung
Tel.: 0721 20483510
E-Mail: alexander.gaida@delta-karlsruhe.de