20 Jahre delta im Überblick

1996 Im Februar entschließen sich sieben Studenten der damaligen Universität Karlsruhe (TH), heute KIT, dazu, den gemeinnützigen Verein „Inno Consult“ zu gründen, der wenig später in „delta e.V.“ umbenannt wird. Bereits in den folgenden Monaten werden die ersten Projekte erfolgreich durchgeführt.
1997 delta wird in den Dachverband studentischer Unternehmensberatungen BDSU aufgenommen und gewinnt die Ausschreibung eines internationalen Projekts.
1998 delta wächst stetig weiter, mittlerweile gibt es über 50 aktive Mitglieder. Auch die Zahl der abgeschlossenen Projekte und zufriedenen Kunden steigt kontinuierlich.
2000 delta erreicht die magische Zahl von 1.000 abgeschlossenen Beratertagen.
2002 Die erste Version des delta-Intranets „kXp“ geht online.
2004 Als erste deutsche studentische Unternehmensberatung wird delta nach der internationalen Qualitätsmanagementnorm ISO 9001 zertifiziert.
2006 delta feiert das zehnjährige Bestehen im Karlsruher Schloss und organisiert den viertägigen BDSU-Kongress, an dem rund 300 studentische Berater aus ganz Deutschland teilnehmen.
2008 Mit der Gründung einer Unternehmergesellschaft als langfristiger Ansprechpartner für die Kunden kann delta wieder einmal eine Vorreiterrolle unter den deutschen studentischen Unternehmensberatungen einnehmen.
2012 delta schließt das 200. Beratungsprojekt erfolgreich ab.
2013 Die delta UG wird zur delta Karlsruhe GmbH umfirmiert.
2014 delta erscheint im neuen Design.
2015 Die Vorbereitungen für das zwanzigjährige Bestehen beginnen. Im selben Jahr wird der 10.000. Beratertag abgeschlossen.
2016 delta feiert das zwanzigjährige Bestehen.