delta erneut Vorreiter in Qualitätsfragen

Die Studentische Unternehmensberatung delta Karlsruhe hat ihr überarbeitetes Qualitätsmanagementsystem erfolgreich nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifizieren lassen.

Im Juli dieses Jahres hat die Studentische Unternehmensberatung delta aus Karlsruhe erfolgreich ihre beiden rechtlichen Einheiten – einen Verein für die Mitgliederentwicklung und eine Unternehmergesellschaft (UG) für die Projektabwicklung – zertifizieren lassen und in einem gemeinsamen Qualitätssystem zusammengeführt.

Damit beweist delta erneut, dass das Unternehmen als Vorreiter in Qualitätsfragen gelten kann. Bereits im Jahre 2004 ließ sich der delta-Verein als erste deutsche Hochschulgruppe nach der internationalen Norm DIN EN ISO 9001:2000 zertifizieren; im Jahre 2008 gründete delta eine der ersten Unternehmergesellschaften in Deutschland überhaupt.

Sascha Göpfert, Vorstand und Geschäftsführer für Qualitätsmanagement, erläutert die Bedeutung der gemeinsamen Zertifizierung von Verein und UG so: „Im Tagesgeschäft sind der Verein und die UG stark miteinander verknüpft und nahezu untrennbar. Von daher lag es nahe, die Zertifizierung des Vereins und den damit verbundenen Qualitätsanspruch auch auf die UG, die direkt unsere Kunden betreut, auszudehnen. Somit wird die einheitlich hohe Qualität von Verein und UG hervorgehoben.“

Die Vorbereitungen für die Zertifizierung hatten Mitte 2009 begonnen und bestanden zum einem aus einer umfassenden Betrachtung bereits bestehender Prozesse und Dokumentationen. Diese wurden an die gemeinsamen Anforderungen des Vereins und der UG angepasst. Zum anderen wurde der Prozess der Projektabwicklung durch die UG komplett neu erfasst und in deltas Qualitätsmanagementhandbuch abgebildet.

Im Frühjahr 2010 waren diese Arbeiten schließlich beendet und deren Ergebnisse konnten dem Auditor zu einer vorgezogenen Überprüfung – einer sogenannten „Systembegutachtung“ – überreicht werden. Die Zertifizierungsaudits fanden im Juli dieses Jahres statt und wurden durch einen Vertreter der Deutschen Gesellschaft für Qualitätssicherung durchgeführt.

Auch für die Mitglieder von delta ist die gemeinsame Zertifizierung Bestätigung und Motivation zugleich, zeigt es doch einerseits, dass die von ihnen gestalteten Prozesse höchsten Qualitätsansprüchen genügen und andererseits, dass eine stetige Verbesserung der Abläufe immer möglich und lohnenswert ist.

Über delta Studentische Unternehmensberatung UG (haftungsbeschränkt):

Mit der Idee, die Brücke von universitärer Theorie zur Praxis zu schlagen, wurde 1996 die Studentische Unternehmensberatung delta e.V. von engagierten Studenten an der Universität Karlsruhe (TH) gegründet. Mit mittlerweile über 100 Mitgliedern und ebenso vielen Alumni hat delta seit der Gründung über 160 Beratungsprojekte erfolgreich abgeschlossen. Kunden von delta sind sowohl Klein- und Mittelständische Unternehmen als auch Großkonzerne wie BMW, Daimler oder Airbus. Der Verein wird zudem durch sein hochkarätiges Kuratorium unterstützt, dem unter anderem Professor Götz W. Werner, Gründer von dm-drogerie markt und Professor Reinhold Würth, Beiratsvorsitzender der Würth Gruppe angehören.

delta ist seit 2004 als erste Studentische Unternehmensberatung in Deutschland nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Seit 2008 wird die Projektabwicklung über eine eigens gegründete Unternehmergesellschaft geregelt.

Sollten Sie diese Pressemitteilung oder Teile davon veröffentlichen, so bitten wir um eine kurze Mitteilung (evtl. mit Belegexemplar) an uns. Vielen Dank!

Ihr Ansprechpartner

Florian Groß

Geschäftsführer Akquise und Kundenbetreuung

Telefon: +49 176 35888135

E-Mail: florian.gross@delta-karlsruhe.de