Das Auswahlgremium

Durch das Projekt „Qualität durch Leidenschaft“ möchten wir unsere Expertise anhand einer besonderen Herausforderung unter Beweis stellen. Die Auswahl der interessantesten Aufgabenstellung steht für uns dabei im Mittelpunkt. Aus diesem Grund wird der Gewinner von einem Auswahlgremium bestimmt, in welchem wir Unterstützung von einem qualifizierten Personenkreis aus Wirtschaft, Wissenschaft und Stadtverwaltung erhalten. Dieses nimmt Rücksicht auf die individuellen Bewerber, unter welchen sich neben Unternehmen auch öffentliche und soziale Einrichtungen befinden können. Diese unterschiedlichen Bewerber werden durch verschiedene Blickwinkel und Hintergründe der Teilnehmer im Auswahlgremium vertreten.

Professor Dr. Alexander Wanner

Als Vizepräsident des KIT für Lehre und akademische Angelegenheiten ist Prof. Dr. Wanner ein prominenter Vertreter von Forschung und Lehre am Standort Karlsruhe. Außerdem blickt Prof. Wanner als Vertreter der Gesellschaft auf soziale Projekte und macht sich für gute Konzepte stark.

„Durch das Engagement in einer Hochschulgruppe sammeln Studierende Praxiserfahrung, erweitern ihren Horizont und stärken ihre fachlichen und überfachlichen Kompetenzen – bei delta e.V. nun bereits seit 20 Jahren. Herzlichen Glückwunsch!“

Professor Dr. Hagen Lindstädt

Als Inhaber des Lehrstuhls für Unternehmensführung am KIT und ehemaliger Berater bei einer großen Unternehmensberatung ist Prof. Dr. Lindstädt Experte für Beratungsdienstleistungen und -projekte.

„Theorie und Praxis auf hohem Niveau verbinden – diesem Anspruch fühlt sich die studentische Unternehmensberatung delta e.V. in besonderem Maße verpflichtet. [...]“

Norbert Käthler

Als aktueller Geschäftsführer der Stadtmarketing Karlsruhe GmbH und ehemaliger Unternehmensberater weiß Norbert Käthler die besonderen Anforderungen öffentlicher Einrichtungen an eine Unternehmensberatung bestens einzuschätzen und bildet im Auswahlgremium die Schnittstelle zwischen privater und öffentlicher Wirtschaft.

Benedikt Nees

Benedikt Nees ist Geschäftsführer der delta Karlsruhe GmbH. Er zeichnet sich besonders durch seine umfangreiche Projekterfahrung und seine Erfahrung im Umgang mit Kunden aus. Er hat in der Vergangenheit bereits bei der Organisation und Durchführung eines kostenlosen Beratungsprojekts mitgewirkt.

Lisa Stirner

Die ehemalige Vorständin des Ressorts für Organisation und Netzwerke ist Expertin für alle organisatorischen Angelegenheiten bei delta. Sie vertritt die Mitglieder deltas und weiß, welche Projekte für die Mitglieder deltas besonders interessant sind.

„Bei delta bekommt man die einmalige Chance seine Führungskompetenzen auszubauen und sich praktisch weiterzuentwickeln, sowohl bei der internen Vereinsarbeit als auch auf Projekten bei Kunden.“